Unter dem Motto

„Mit dem TCV durch ein halbes Jahrhundert“

möchte der TCV an 50 Jahre Vereinsgeschichte und dessen Mitgründer erinnern.

Aber wie begann der Fasching in Talheim wirklich?

Einer dieser Mitgründer war der Talheimer Ortsbüttel Emil Ocker (links auf dem Orden), der damals der Amtsbote des Mitteilungsblattes der Gemeinde war. Als es damals noch keinen Carnevalsverein im Ort gab, zog 1956 das erste Mal Emil Ocker verkleidet als Kasperle mit seiner Trompete gefolgt von vielen verkleideten Kindern durch die Straßen (rechts auf dem Orden).

Der Umzug wurde jedes Jahr größer, sodass der Kinderumzug auch aus zeitlichen Gründen vom Faschingsdienstag auf den Faschingssonntag verlegt worden ist. Große Unterstützung erhielt Emil Ocker damals von Hedwig Lobmüller. Bald schon beteiligte sich der Musikverein an dieser Zeremonie. Es fanden sich immer mehr Idealisten die dieses bunte Treiben unterstützten, so dass im Jahre 1969 in der Gaststätte “Zur Mühlau” der Talheimer Carnevalsverein von neun Männern und zwei Frauen gegründet wurde. Am 10.10.1969 wurde der Verein in das Vereinsregister beim Amtsgericht Heilbronn eingetragen. Emil Ocker wurde zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Dies ist der 18.Orden, der von unserem Vize Thomas Müller gemeinsam mit seiner Tochter Katharina entworfen worden ist.

Mitgestaltet wurde der Orden durch die FirmaLogo Laib –>